Sep 28 2009

Sonntag, 27.09.09 Ko Samui (Thailand)

Am heutigen Tag war nicht viel Programm angesagt. Wir haben eigentlich den ganzen Tag damit verbracht, unsere weitere Reise zu planen. Nach Stunden des Lonely-Planet wälzens haben wir jetzt auch eine Vorstellung davon, welche Route wir einschlagen werden. Nächste Etappe wird Phuket und damit die Westküste Thailands sein. Dort wollen wir dann noch Ko Phi Phi und Ko Lanta besuchen, um dann via Krabi in Richtung Bangkok und weiter hinauf in den Norden zu reisen. Wir haben dafür den gesamten Oktober reserviert.

Ansonsten war der Tag wenig ereignisreich. Dafür war umso mehr Zeit, nachzudenken und Eindrücke zu verarbeiten. So komisch das klingen mag: Reisen ist ganz schön anstrengend, sowohl körperlich als auch mental. Denn es gibt keinerlei Routinen oder verlässliche oder gewohnte Abläufe, keinen wirklichen “Rückzugspunkt”. Alles ist immer neu und wir wissen meist nicht, wo wir in 2 Tagen sind und was uns dort erwartet. Das ist aufregend und toll (wir wollten das ja so und es macht uns auch nach wie vor sehr viel Spaß!), aber auch kräftezährend. Umso mehr genießen wir gerade unseren “Langzeit-“ Aufenthalt hier in Ko Samui und werden erst am Mittwoch weiterreisen.

Wort des Tages: Nachdenken




Kommentare sind nicht gestattet.